Effizenter Pulverbeschichten und Sparen

.... mit der SYS1 Technologie 


Beschreibung der SYS1 Düsentypen


SYS1- 01 Beschichtungsdüse ohne Mantelluft

Dieser Düsentyp wird überwiegend in der Handbeschichtung eingesetzt.

 

Funktion der SYS1- 01 Beschichtungsdüse

  1. Ein Vorzerstäuber homogensiert das Pulverluftgemisch.
  2. Ein Expansionskonus verlangsamt die Pulverwolke.
  3. Eine Strahlformhülse formt die Pulverwolke.

Diese patentierte Düsengeometrie erreicht eine langsam ausströmende Pulverwolke schon am Ausgang der Düse.
Das Pulver wird auch bei sehr geringem Abstand zwischen Düse und Werkstück nicht von den Kanten abgeblasen.
Mit der Strahlformhülse kann die Pulverwolke für eine optimale Abscheidung des Pulvers am Werkstück angepasst werden.

Die Pulverwolke wird für die jeweiligen Form des Werkstückes optimiert.


SYS1- 02 Beschichtungsdüse mit Mantelluft

Dieser Düsentyp wird überwiegend in der Automatik eingesetzt.

  1. Ein Vorzerstäuber homogensiert das Pulverluftgemisch.
  2. Ein Expansionskonus verlangsamt die Pulverwolke.
  3. Eine Strahlformhülse formt die Pulverwolke.
  4. Die Mantelluft umhüllt die Pulverwolke zur zusätzlichen Steuerung von Form, Speed und Reichweite.

Die Pulverwolke wird von der zusätzlichen Mantelluft, die von der Elektrodenspülluft abgenommen wird, je nach Einstellung der Strahlformhülse ganz oder teilweise umhüllt. Die Reichweite der Pulverwolke kann so gesteuert werden, mit dem Vorteil, dass die Geschwindigkeit der Pulverwolke über weite Distanzen gering gehalten werden kann.

Mit der Folge, dass der Umgriff und das Eindringverhalten dicht vor der Pistole und weiter entfernt annähernd gleich gut sind.


Bilder aus der Praxis

(zum Vergrößern anklicken)